Welpen

Wir planen unseren nächsten Wurf für das Frühjahr 2019.

Dem Irish red & whiteSetter sind wir seit dem Jahr 2001 verfallen, unser erster Wurf fiel 2004.

Unsere Welpen wachsen bei uns im Haus auf, werden nach bestem Wissen und Gewissen sozialisiert, machen ihre ersten jagdlichen Erfahrungen (wenn gewünscht), wir machen diverse Ausflüge  in die Stadt, aufs Feld, etc. Sie lernen Halsband und Leine kennen, andere Hunde, Katzen, spielerisch erste Grundkommandos, sind Kinder unterschiedlicher Altersstufen gewohnt, etc… Dass wir gemäß gültigen Zuchtordnungen züchten und unsere Welpen nur mit FCI-Papieren (ÖKV) und Startpaket, geimpft, entwurmt und gechippt die Reise in ihre neue Heimat antreten versteht sich von selbst.

Der IRWS wurde in erster Linie für die Jagd gezüchtet – auch wenn es die österreichische Zuchtordnung nicht vorschreibt, kann bei unseren Verpaarungen immer mindestens ein Elternteil eine jagdliche Leistungsprüfung vorweisen.

Bei entsprechender Beschäftigung, Erziehung und Auslastung ist der Irish red and white Setter ein hervorragender Familienhund – viele unserer Welpen führen ein glückliches Leben als Jagdhund, als Familienhund in einer sportlichen Familie, als Reitbegleithund, Mantrailer, etc.
 Bei unseren Verpaarungen legen wir Wert darauf, dass zwar einerseits arbeitsfreudige und gut jagdlich veranlagte Welpen fallen, aber andererseits ein freundliches, selbstsicheres und ausgeglichenes Wesen zum Standardpaket gehört.

 

Kommentare sind geschlossen.